Die Zigarre – von Havanna bis nach Meschede

Zigarre rauchen: Für viele ist das ein Symbol von Macht, Geld und Exklusivität. Aber die Zeiten sind längst vorbei und das Tabakerzeugnis ist heutzutage für jedermann erschwinglich. Gute Zigarren, so weiß man, stammen aus Kuba. Aber dass man vor knapp 150 Jahren Zigarren auch im Hochsauerlandkreis drehte, ist vielen gar nicht bekannt.

Von Kuba in die ganze Welt
Zwar gibt es heutzutage auch die maschinelle Produktion von Zigarren, doch echte Aficionados schwören auf handgerollte Exemplare, am liebsten aus Kuba. Dort, so wie in vielen anderen mittel- und südamerikanischen Staaten, wird dieser Vorgang genau kontrolliert, um eine hohe Qualität des Endproduktes Weiterlesen…

Hier weiterlesen: WOLL – Schmallenberg

    

Deine Meinung ist uns wichtig

*