Patrick Bettig will zurück in die 2. Liga

WOLL Sauerland Handball

Das Handball-Gen liegt bei Patrick Bettig wohl in der Familie. Neben Vater Arnold war auch Onkel Jürgen Rengel ein bekannter Handballer. Beide sind für die SG Attendorn-Ennest auf Torejagd gegangen. Rengel war zudem jahrelang Leistungsträger beim Verbandsligisten TSG Lennestadt. Auch Mutter Heike hatte es der schnelle Mannschaftssport in der Halle angetan.

Doch der 23-jährige Sohn bzw. Neffe stellt sie sportlich alle in den Schatten. Seit sechs Jahren trägt der BWL-Student das Trikot des Traditionsvereins TuS Ferndorf und ist mit den Siegerländern zwei Mal in die 2. Bundesliga aufgestiegen. Dort will sich der „Dorfverein“, wie Patrick Bettig den TuS mit einer gehörigen Weiterlesen…

Hier weiterlesen: WOLL – Rund um den Biggesee

      

Deine Meinung ist uns wichtig

*