Attendorner Dirk Stenger spricht über „seinen“ TuS Ferndorf

WOLL-BIGGESEE Ausgabe 13 - Frühjahr 2016

Dirk Stenger wohnt seit über 14 Jahren in Attendorn und arbeitet als Leiter S-Vermögensmanagement bei der Sparkasse Attendorn-Lennestadt-Kirchhundem. Darüber hinaus gehört der 47-Jährige als Kassierer dem Vorstand des Stadtsportverbandes Attendorn an. Sein sportliches Herzblut gehört aber dem TuS Ferndorf. Das WOLL-Magazin sprach mit dem gebürtigen Ferndorfer.

Was viele bei uns gar nicht wissen. Sie sind beim Handball-Zweitligisten TuS Ferndorf sehr engagiert. Was sind dort genau ihre Aufgaben?
Wir haben unsere erste Mannschaft im Jahre 2011 aus dem Hauptverein ausgegliedert, in die TuS Ferndorf Handball GmbH. Hier bin ich, neben meinem Kollegen Frank Böcking, Geschäftsführer und verantwortlich für den Spielbetrieb der ersten Mannschaft Weiterlesen…

Hier weiterlesen: WOLL – Rund um den Biggesee

      

Deine Meinung ist uns wichtig

*