Keilschriftforscher und Sumerologe Anton Deimel

WOLL Sauerland Anton Deimel

Im Jahr 2014 entfachte eine uralte sumerische Tontafel neue Diskussionen um Noahs Arche. Das Keilschriftdokument aus dem alten Mesopotamien, der Wiege der Zivilisation zwischen Euphrat und Tigris, enthält nach Ansicht von Wissenschaftlern weitere Hinweise darauf, dass Noahs Geschichte eine reale Basis hat und die Bibelschreiber über eine poetische Nabelschnur mit der frühesten Hochkultur der Erde verbunden waren.

Schon seit 1872 ist bekannt, dass die Sumerer einen Sintflut-Mythos kannten. Damals im antiken Ninive im heutigen Irak ausgegrabene Tontafeln erzählen als älteste menschliche Aufzeichnung von einer Flutkatastrophe, inklusive einem Helden, der ein Boot baut, und einer Taube, die nach trockenem Land sucht. Neu Weiterlesen…

Hier weiterlesen: WOLL – Rund um den Biggesee

      

Deine Meinung ist uns wichtig

*