Das Reisetagebuch zum Katholikentag

Am zweiten Tag durften dann endlich acht Leute unseres Gymnasiums mit ein paar anderen Schülern des St.-Franziskus-Gymnasiums als Helfer tätig werden.

Unsere Aufgabe war es, Betten in einer Schule für Menschen mit Körperbehinderung aufzubauen, die für die Katholikentagsbesucher gebraucht wurden.

Während viele von uns nach einiger Zeit keine Lust mehr hatten, die hartnäckigen und widerspenstigen Betten zusammenzuschrauben, machten sich andere einen Spaß daraus und versuchten die Betten so schnell wie nur möglich zusammenzubauen. Die Bestzeit lag bei 3:04 min.

Leider waren wir zu wenige Helfer, um alle benötigten Betten rechtzeitig fertig zu stellen, weil die Organisatoren sich verkalkuliert hatten. Statt Weiterlesen…

Hier weiterlesen: WOLL – Rund um den Biggesee

      

Deine Meinung ist uns wichtig

*