Ran an die Früchtchen

Trotz des klimatischen Durcheinanders haben es die Erdbeerfelder vom Hof Korte in Niederhelden geschafft, ihre „tiefhängenden Früchtchen“ zur besten Reife und süßesten Röte zu bringen. Die WOLL-Parole lautet: „Ran an die Früchtchen und selber Hand anlegen, um sie in den Korb und von da in den Mund, auf die Torte oder ins Marmeladenglas zu befördern.
Tägliche Selbstpflückzeiten sind von 8 bis 11 und von 15 bis 19 Uhr.

Der Beitrag Ran an die Früchtchen erschien zuerst auf WOLL – Magazinfamilie.

Weiterlesen…

Hier weiterlesen: WOLL – Ki-Le-Fi

      

Deine Meinung ist uns wichtig

*