Benefizkonzert in Schmallenberg für Menschen in Armut

Die Armenversorgung ist eine große Aufgabe der Borromäerinnen und für die Ordensschwestern ist sie Auftrag und Gelübde zugleich.
Um die notleidenden Menschen noch besser unterstützen und die Projekte weiter finanzieren zu können, wurde im November 2011 in Grafschaft der Freundeskreis der Borromäerinnen e.V. gegründet – mit damals 17 Mitgliedern.
Mittlerweile sind es 170 Mitglieder, die sich durch ihre finanzielle Hilfe für notleidende Menschen in Ägypten, Israel und Rumänien engagieren. „Zweck des Vereins ist die Unterstützung der uneigennützigen und barmherzigen Arbeit der Schwestern der Kongregation vom hl. Borromäus im Mutterhaus und deren Niederlassungen im In- und Ausland in ideeller und finanzieller Weise“, heißt Weiterlesen…

Hier weiterlesen: WOLL – Schmallenberg

      

Deine Meinung ist uns wichtig

*