Der Mountainbikepark in Attendorn

Druckprodukte aus der Druckerei von FREY PRINT + MEDIA

Es ist das pure Adrenalin, das durch die Adern von Nick Hannig und Erik Baroth schießt, wenn sie mit ihren Mountainbikes in die Luft springen. Fast jeden Tag sind sie im Mountainbikepark Attendorn am Rappelsberg anzutreffen, seitdem es diesen gibt. Davor sind sie im Wald gefahren. „Bei gutem Wetter sind meist um die zehn bis zwanzig Leute da“, erklärt Erik Baroth. Um die Erhaltung des Platzes kümmern sich die jungen Fahrradsportler selbst. „Wenn mal etwas gemacht wird, wird es von uns gemacht“, meint Nick Hannig und zeigt mir den oberen Teil des Parks, wo noch höhere Sprünge möglich sind als Weiterlesen…

Hier weiterlesen: WOLL – Rund um den Biggesee

      

Deine Meinung ist uns wichtig

*