Ein Erlebnis mit dem Kirchen-Latein

anzeige_freymedia_2015_a6_yellow_quer_v2-300x213.jpg

Josef Hormes war langjähriger Küster im Sauerländer Dom

Die Alteingesessenen können sich noch gut an ihn erinnern: Josef Hormes von der Kampstraße 4 war in Attendorn als langjähriger Küster der Pfarrkirche St. Johannes Baptist, auch Sauerländer Dom genannt, bekannt und geschätzt. Seinen kirchlichen Dienst versah er vom 1. August 1945 bis zum 31. Dezember 1981. In dieser Zeit hat er einiges erlebt. Später hat er das eine oder andere auch zu Papier gebracht. Denn Hormes Jupp, so nannten ihn die Hansestädter, war ein „Meister der Schreibmaschine“. Und so steht der Nachwelt eine Anzahl von Schrift-stücken zur Verfügung, die der mittlerweile verstorbene Weiterlesen…

Hier weiterlesen: WOLL – Rund um den Biggesee

      

Deine Meinung ist uns wichtig

*