Zukunft im Sauerland

Wie nehmen Flüchtlinge die Menschen im Sauerland und ihre Kultur wahr und wie sieht ihr Leben in ihrer neuen Heimat nun aus? Das haben zehn Flüchtlinge zwischen 21 und 46 Jahren aus Nigeria, Guinea, Irak, Pakistan und Syrien in den vergangenen Monaten versucht in ihrem Film „in between“ offenzulegen.

An insgesamt 13 Drehtagen erkundeten sie dafür die unterschiedlichsten Orte des Sauerlandes, wie zum Beispiel den Wilzenberg, das Schieferbergbau- und Heimatmuseum in Holthausen, den Weihnachtsmarkt in Schmallenberg oder das Winterschützenfest in Oberhenneborn. Unterstützt wurden sie dabei vom Schmallenberger Kameramann und Filmemacher Roman Schauerte. Gemeinsam mit den Flüchtlingen möchte er durch dieses Filmprojekt Weiterlesen…

Hier weiterlesen: WOLL – Schmallenberg

      

Deine Meinung ist uns wichtig

*