Integration – kabarettistisch gesehen mit Liza Kos

Sie ist der heißeste, komischste und musikalischste Exportartikel Russlands: Liza Kos. Mit ihr erlebt das Publikum am 25. März 2017 auf rische’s Kleinkunstbühne in Drolshagen gleich drei Künstlerinnen auf einmal: Svetlana aus Russland, Aynur aus der Türkei und Liza aus Aachen. In ihrem Programm „Was glaub‘ ich, wer ich bin?!“ schlüpft die Künstlerin gekonnt in verschiedene Rollen und bietet einen unterhaltsamen Mix aus Persiflage, Parodie und Liedern.

Liza Kos wird in Moskau geboren und 15 Jahre später wollen ihre Eltern Moskau verlassen und endlich aufs Land ziehen – nach Deutschland. Hier will und muss sie sich integrieren und lernt die Landessprache, Weiterlesen…

Hier weiterlesen: WOLL – Rund um den Biggesee

      

Deine Meinung ist uns wichtig

*