Katzenschwemme im Frühjahr

Der Tierschutzverein Schmallenberg und Umgebung e.V. rechnet in den kommenden Wochen mit einer vermehrten Aufnahme von Katzenkindern, den sogenannten „Maikätzchen“. Grund für die alljährliche Katzenschwemme sind unkastrierte Freigängerkatzen aus Privathaushalten und unkastrierte frei lebende Katzen, die sich unkontrolliert fortpflanzen. Die deutschen Tierheime nehmen jährlich rund 130.000 Katzen in Obhut – und dies bei immer stärker steigenden Kosten und einer längeren Verweildauer der Tiere. Der Tierschutzverein Schmallenberg appelliert daher an alle Katzenbesitzer, ihre Tiere kastrieren, kennzeichnen und registrieren zu lassen. Weiter bittet der Tierschutzverein, Augen und Ohren offen zu halten und Streunerkatzen melden, damit diese kastriert werden können.

„Jedes Jahr Weiterlesen…

Hier weiterlesen: WOLL – Schmallenberg

      

Deine Meinung ist uns wichtig

*