Deutlicher ins Bewusstsein der Bevölkerung gerückt

Wenn auch der Besuch bei der ein oder anderen Aufführung nicht ganz zufriedenstellend war, so haben im Kalenderjahr 2016 knapp 2000 Besucherinnen und Besucher das Programm der Kulturellen Vereinigung in Anspruch genommen. Viele weitere Aktivitäten des Vorstands, wie ein Stand bei der Schmallenberger Woche, die Einrichtung einer Homepage (www.kulturelle-vereinigung.de), eine sehr gute Pressearbeit und die Einführung eines Geschenkgutscheins, haben die Vereinigung deutlicher in das Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt.

Peter Vogt (rechts) bedankte sich bei den Künstlerinnen Ida Theiwes und Tatevik Hayriyan sowie Musiklehrer Friedrich Borghoff für das kleine Konzert. Foto: Berthold Zeppenfeld

Bei den Wahlen wurden der 1. Vorsitzende Peter Weiterlesen…

Hier weiterlesen: WOLL – Schmallenberg

      

Deine Meinung ist uns wichtig

*