Deftige Krimi-Kost und ein Einblick zum Dessert:

Wie im „Wohnzimmer“ fühlte sich Dirk Zandecki in der Finnentroper Buchhandlung am Rathaus, in der er am vergangenen Donnerstagabend (9. November) aus seinem Krimi-Debüt im WOLL-Verlag las. Das lag nicht nur am urig-gemütlichen Sofa, sondern auch an der Wohlfühlatmosphäre, die Inhaberin Uta Deitenberg und ihr ebenso fachkundiges wie freundliches Team zwischen Neuvorstellungen, Bestsellern, Klassikern und Consorten aufkommen lassen. Mit Glockenschlag 19:00 Uhr waren auch die letzten der 25 vorgesehenen Plätze besetzt und damit nicht nur ein schönes Publikum für eine Literaturlesung zusammengekommen, sondern auch ein toller Erlös für UNICEF, denn es war ein Herzenswunsch des Autors, dass die Eintrittsgelder Weiterlesen…

Hier weiterlesen: WOLL – Ki-Le-Fi

      

Deine Meinung ist uns wichtig

*